Mehr

Nach jedem Marathon folgt konsequenter Weise Regeneration. Ein kurzes Entspannen, Durchatmen und das Training einfach mal locker lassen. Manch einer verfällt sogar in eine Art Depression, auch Post-Marathon-Blues genannt. Bei mir hat es zum Glück nur eine Woche gedauert, bis ich wieder „in der Spur“ war. Jetzt bin ich ausgeruht und sprühe vor neuem Tatendrang,… Weiterlesen

Mehr

Anzeige: In den 12 Wochen Vorbereitung für den Frankfurt Marathon konnte ich verletzungsbedingt fünf Wochen lang nicht laufen. Bereits bei der Diagnose des Arztes hatte ich gedanklich sämtliche Ziele für 2016 gestrichen. Das war bitter, das tat weh, aber das ging auch wieder vorbei. Mein Orthopädie empfahl mir damals, ganze zehn Wochen lang nicht zu… Weiterlesen

Mehr

Anzeige: Eigentlich wollte ich heute etwas ganz anderes schreiben. Über die neue Adresse und das neue Design. Doch, wie heisst es so schön: Life is what happens to you while you’re busy making other plans. Dies zusammen mit Murphy’s Law hat jetzt dazu geführt, dass ich wohl sämtliche Ziele für das laufende Jahr streichen kann…. Weiterlesen

Ich war zwar am Sonntag die 21km ohne Probeme laufen, jedoch seit dem Nachmittag zieht’s bei mir am Schienbein. Eine kurze Selbst-Schmerz-Diagnose hat ergeben, dass der Schmerz intensiver wird, wenn ich den Fuß heben. Differenziert durch Dehnungsübungen betrifft es die vier äußeren Zehen beim Anziehen. Also scheint bei mir eines dieser beiden Dinger gereizt oder… Weiterlesen