Mehr

Ich bastele ja gerne an meiner WordPress-Seite herum und ändere nicht nur die optische Gestaltung, sondern greife hier und da „unter der Haube“ ein und schreibe kleinere Funktionen, die das Verhalten des Blogs an bestimmten Stellen beeinflussen. Daher bin ich natürlich schon etwas vorgeschädigt und kann solche Kleinigkeiten wie das Kommentar-Plugin recht schnell einbinden. Aber… Weiterlesen

Mehr

Ich bin ein wenig unzufrieden darüber, wie wenig Interaktion meine Blog-Beiträge erzeugen. Schon länger grübele ich darüber nach, wie ich das verbessern kann. Nun habe ich für mein Blog die Facebook-Kommentarfunktion eingebunden und dafür das Disqus-System entfernt. Ich hoffe, dass mit dem Facebook Kommentar-Plugin der ein oder andere Leser sich schneller überwindet, mir eine Zeile… Weiterlesen

Anzeige: Da habe ich wieder mal eine Sache, mit der ich mich so ein wenig rumquäle. Zwar sieht man in Google Analytics mittlerweile, wie viele Besucher von Facebook kommen, aber Google Analytics liefert keine Informationen, aus welchem Posting der Traffic kommt. Und gleich vorweg: ich glaube nicht, dass es an Google, sondern an Facebook liegt…. Weiterlesen

Mehr

Anzeige: Ich habe für die Aktualisierung des Layouts auf einspaltig ja auch den „Footer“ angepasst. Hier werden die 25 neuesten Beiträge und das „Archiv“ angezeigt. Das Archiv wird über ein Widget im Theme ausgegeben, dort kann man einstellen ob man eine Liste oder ein Drop-Down-Menü haben will. In meinem Archiv in der Fußzeile ist jeder… Weiterlesen

Mehr

Ich bin ein Freund davon, ein schönes, breites Layout zu haben, in dem auf die 90er-Jahre linke Navigationsleiste verzichtet wird. Diese zu „entfernen“ bzw. auszublenden ist mit CSS ja eigentlich gar kein Problem. Nun wollte ich aber einen Teil der Navigation trotzdem auf der Seite haben und musste mir etwas ausdenken, um diese Navigation aus dem Standard-Template heraus zu nehmen. Mit jQuery kann man dies mit insgesamt 13 Zeilen Code ganz einfach realisieren.