Grundsätzlich macht dem Ghost 7 das alles gar nichts aus. Er nimmt jeden halbwegs festen Untergrund dankend an. Auch wenn die Piste mal etwas lockerer ist, ist das für ihn gar kein Problem. Das meiner Meinung nach relativ stark ausgeprägte Profil sorgt für sicheren Halt. Selbst bei regennassem Boden gibt der Schuh kaum nach. Und außerdem blieben meine Füße bei Regenläufen immer verhältnismäßig trocken.

Ghost 7 Sohle mit deutlichen Profil
Das Profil auf der Sohle des Ghost 7 ist vielleicht nicht für das Trailrunning geeignet, sollte aber für alles andere sehr gut geeignet sein.

Anfangs jedoch – etwa die ersten 50 bis 80 Kilometer – hatte ich das Gefühl, das die Sohle irgendwie rutschig ist. Auf den Asphaltstrecken bekam ich das Gefühl, ich hätte keinen sicheren Halt und der Schuh rutscht ein paar Millimeter beim Aufsetzen auf dem Untergrund. Nicht so dramatisch, das ich richtig weg rutschte und mich hin packte, aber eben auch kein 100%ig stabiles Gefühl. Das ließ dann später nach. Vielleicht waren noch irgendwelche Rückstände aus der Herstellung an der Sohle. Und ich bin auch nicht der einzige, der dieses merkwürdige Verhalten bei neuen Brooks-Schuhen hatte. Ich habe zwar noch nie gehört, dass man Laufschuhe erst mal einlaufen muss, aber bei diesen war das auf jeden Fall so. Auch Jochen hat mit dem Brooks Ravenna 5 in diesem Punkt ähnliche Erfahrungen gemacht.

Dieses Gefühl des leichten Rutschens bekomme ich heute nur noch, wenn ich auf feuchtem Asphalt Laufe. Zum Beispiel morgens, wenn noch etwas Tau auf der Straße ist. Bei Regen ist das merkwürdigerweise nämlich nicht mehr der Fall.

Auf der folgenden Seite erzähle ich noch kurz über weitere, kleine Features des Ghost 7 – bevor ich meine Zusammfassung abgebe.
Auf den vorherigen Seiten erzähle ich über die Dämpfung des Schuhs und die Passform.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.