Der zweite Tag unseres Road Trips begann nach einem ausführlichen Frühstück. Mit etwas Verspätung verließen wir Sandhammaren und machten uns auf den Weg in Richtung Norden. Örebrö war das ausgemachte Ziel, das wir an diesem Tag jedoch nicht ganz erreichten.

Eine unserer Challenges aus dem Rallye-Road Book führte uns zu einem Autofriedhof in den Sümpfen von Kyrkö Mosse. In Bilkyrkogården in der Nähe von Ryd liegen seit Jahrzehnten fast hundert Autos und rotten vor sich hin. Unsere Aufgabe bestand darin, das Auto zu finden, welches unserem am nächsten kommt.

Von Ryd aus ging es weiter nach Norden, über Jönköping zwischen den riesigen Seen Vättern und Vänern entlang. Ganz schön atemberauben. solche riesigen Gewässer! Die Strecke fühle sich ein wenig an, wie eine Route entlang des Meeres, so groß waren die Seen. Zwischendrin haben wir auf einer einsamen Landstraße einen kurzen Zwischenhalt eingelegt, um ein paar Aufnahmen von unserem Van zu machen.

Unsere Tagestour endete in Mariestad. Dort haben wir an einem See unser Nachtlager aufgeschlagen. Voll krass, dass es hier bereits gar nicht mehr richtig dunkel wird und noch um 00:30 Uhr das Abendrot am Himmel zu sehen ist.

An den ersten beiden Tagen haben wir insgesamt rund 1.000 Kilometer zurück gelegt. Am dritten Tag folgt eine längere Autofahrt. Das Ziel ist Strömsund, in der Nähe der Norwegischen Grenze. Bis dorthin sind es knapp 700 Kilometer.


So Tag 2 liegt hinter uns. Dazu gibt es wieder Bewegtbilder. Jetzt auch mit unserem tollen neuen Intro. Was sagt ihr dazu?Aktuell haben wir noch 700 Kilometer vor und bis wir in Strömsund sind. Leider macht der Motor Probleme. Aber wir halten euch auf dem laufenden! 👍

Gepostet von BSC 2017 – Team Punisher am Montag, 19. Juni 2017

Unsere Sponsoren für den Baltic Sea Circle 2017

Auch Lust, Sponsor zu werden? Schreib uns doch eine Nachricht über unsere Facebook-Seite oder eine E-Mail.
Da wir bereits unterwegs sind, können wir keine Sponsorings mehr annehmen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.