Tja, so richtig weiss ich noch gar nicht, was ich davon halten soll. Da habe ich mich tatsächlich mit freundlicher Unterstützung von Brooks für den Strongmanrun am Nürburgring angemeldet. Und der ist schon am kommenden Samstag! Es ist mein erstes Rennen dieser Art und so langsam werde ich ein wenig aufgeregt.

Brooks hatte bereits vor ein paar Monaten uns aus der Messenger of #runhappy-Clique eingeladen daran teilzunehmen. Es gibt nicht nur einen kostenlosen Start, sondern einen Startplatz gleich vorne im Teilnehmerfeld. Nicht schlecht! Ich habe so ein Hindernislauf zwar noch nie gemacht, aber fand es irgendwie spannend – mal was anderes halt. Deshalb musste ich mich natürlich gleich anmelden. Außerdem finde ich es eine gute Gelegenheit, die anderen Messenger of #runhappy sowie die Leute von Brooks persönlich kennen zu lernen.

Zum Glück gehe ich seit ein paar Wochen wieder regelmäßig ins Fitnessstudio ein paar dieser Geräte bedienen und bin auch seit Mitte April wieder fleißig dabei zu laufen. Vor der Streckenlänge habe ich auch gar nicht so große Befürchtung. 24km sind ja – zumindest auf ebenem Land – keine besondere Herausforderung. Aber dieses Hindernis-Dingens … da hab ich gar keinen Plan was mich erwartet! Als ich gestern diese Checkliste für den Strongmanrun 2015 gelesen habe, wurde mir dann doch ein wenig Bange :D

Naja, das mit den Klamotten und Schuhen habe ich mir irgendwie schon gedacht und auch so eingeplant. Ein paar alte Schuhe habe ich mir extra aufgehoben, die hätte ich sonst schon längst entsorgt. Und den Rest der Klamotten – ja mal schauen, ich überlege mir was.

Ich finde es echt irgendwie cool, an der Rennstrecke am Nürburgring entlang zu laufen. Ich war ja noch nie bei so einem Autorennen und kann mir das gar nicht vorstellen, wie so was in echt aussieht. Zusammen mit den Brooks-Team wird es am Freitag eine Streckenbegehung geben, wenn ich mich recht entsinne. Vielleicht werde ich dann mal ein paar Bilder davon posten.

Da ich neulich wegen der Schuhe auch mit Philipp von Brook telefoniert habe weiss ich, dass von Brooks auch mindestens ein Fotograf und Kameramann abgestellt wird. Der filmt und fotografiert nämlich während des Laufs, damit es am Ende ein schönes kleines Erinnerungsfilmchen geben kann :)

Bildnachweis: StrongmanRun 2012 Ger von Dan_Lemur via flickr, keine Veränderungen vorgenommen. Lizenz: CC Attribution-NonCommercial.

Im Juni 2014 hatte ich mich darum beworben, Brooks Messenger of Run Happy zu werden. Seit August 2014 ist es nun so weit: Im Rahmen dieses Programmes bekommen alle ausgewählten Blogger Produkte von Brooks kostenlos zugeschickt, die sie bzw. wir auf Herz und Nieren testen. Über meine Testergebnisse berichte ich hier in meinem Blog – natürlich vollkommen unverfälscht. Diese Produkte muss ich nicht zurück schicken. In unregelmäßigen Abständen werden wir außer dem zu Events von Brooks eingeladen, die wir gleichzeitig als Treffen der #runhappy-BloggerInnen nutzen. Dennoch spiegeln diese Beiträge meine eigene persönliche Meinung wider und nicht die von Brooks oder anderen Partnern des Run Happy-Programms. Das Bloggerprogramm wurde im Oktober 2016 in dieser Form eingestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.