Letzte Woche kamen sie mit der Post. Mir ist sofort aufgefallen, dass sie anders sind. Im Vorfuß befinden sich gar keine stabilisierenden Nähte oder so etwas. Also musste ich die gleich an probieren.

Das Gefühl ist überwältigend! Es fühlt sich an, als würde man gar keine Schuhe tragen. Die PureConnect 4 kommen mir vor wie eine Mischung aus den Nike Free Run 2 und den Vibram Five Fingers. Schlichtweg unbeschreibliche Freiheit, die meinen sensiblen Füßen in diesen Schuhen geboten wird.

In den vergangenen Tagen habe ich sie nur als Straßenschuhe im Alltag getragen. Ich werde die aber auch beim Laufen probieren, diese Woche noch. Ich bin sau gespannt, wie sie dabei abschneiden. Wenn die da auch so mega sind, werde ich mir gleich ein zweites paar in der anderen Farbe besorgen. Damit ich die Brooks PureConnect 4 einmal als Laufschuhe und einmal als Straßenschuhe habe :-)

Im Juni 2014 hatte ich mich darum beworben, Brooks Messenger of Run Happy zu werden. Seit August 2014 ist es nun so weit: Im Rahmen dieses Programmes bekommen alle ausgewählten Blogger Produkte von Brooks kostenlos zugeschickt, die sie bzw. wir auf Herz und Nieren testen. Über meine Testergebnisse berichte ich hier in meinem Blog – natürlich vollkommen unverfälscht. Diese Produkte muss ich nicht zurück schicken. In unregelmäßigen Abständen werden wir außer dem zu Events von Brooks eingeladen, die wir gleichzeitig als Treffen der #runhappy-BloggerInnen nutzen. Dennoch spiegeln diese Beiträge meine eigene persönliche Meinung wider und nicht die von Brooks oder anderen Partnern des Run Happy-Programms. Das Bloggerprogramm wurde im Oktober 2016 in dieser Form eingestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.